QUALITÄTSMANAGEMENT ALS FÜHRUNGSAUFGABE

QUALITÄTSMANAGEMENT ALS FÜHRUNGSAUFGABE

Qualitätsmanagement als Führungsaufgabe verstehen und handeln.

Moderne Unternehmensführung heißt, mit Qualität mehr erreichen!

ISO 9001: Das Stück Papier an der Wand ist lediglich eine externe Bestätigung, dass das Unternehmen nach den Grundsätzen eines Qualitätsmanagementsystems handelt. Ob die dahinterliegende Philosophie tatsächlich gelebt wird und das Unternehmen daraus profitiert, belegt das Zertifikat nicht.

Was bedeutet Qualitätsmanagement wirklich? 

  • Aus Fehlern lernen und sich weiterentwickeln.
  • Den Kundenanforderungen gerecht werden oder diese im besten Fall übertreffen.
  • Ressourcen sinnvoll einsetzen und Verschwendung vermeiden.
  • Strukturiert vorgehen (planen, umsetzen, prüfen, handeln).
  • Chancen nutzen, Risiken bewerten, die eigenen Stärken und Schwächen kennen.
  • Besser sein als der Wettbewerb und dadurch mehr Aufträge bekommen bzw. den Auftragsbestand sichern.
  • Wissen in den Köpfen allen zugänglich machen und voneinander lernen.
  • Transparenz im Handeln – Entscheidungen verständlich machen, Methoden klarstellen.
  • Klare Ziele und Vorgaben nennen und deren Einhaltung überprüfen.
  • Kompetenzen und Verantwortlichkeiten klar regeln.
  • Mitarbeiter mit einbeziehen.

B-QC bietet Ihnen staatlich bezuschusste wirtschaftliche Beratung zur Förderung des unternehmerischen Know-hows an.
Wir unterstützen Sie und gehen mit Ihnen gemeinsam den Weg der Umsetzung.


Erkennen, reflektieren und gemeinsam handeln – Lösungsansätze für Ihre erfolgreiche Unternehmensführung 

Traditionelle Geschäftsführung

Prozesse laufen nicht rund

Kästchendenken vermeiden

Über den Autor

Andreas Dinnebier

Als Unternehmensberater denke ich in Strukturen und bleibe auf eine konstruktive Weise immer kritisch, mir selbst und anderen gegenüber. Davon profitieren in erster Linie meine Kunden, die ich dazu motiviere, ihre gewohnten Abläufe regelmäßig in Frage zu stellen.

Erfahren Sie hier mehr über mich!

Verwandte artikel